Aktuelles

30 Meldungen

COVID-19: 100.000 anerkannte BKs in einem Jahr – manche mit langwierigen Folgen

18.05.2022
Für viele ist COVID-19 kaum mehr als eine Erkältung – wenn sie denn überhaupt Symptome haben. Andere leiden auch Monate nach der Infektion noch unter anhaltenden Beschwerden. Ein Problem (auch) für die Berufsgenossenschaften.

Melanom-Risiko: Sozioökonomischer Status ist entscheidender als Outdoor-Tätigkeit

27.04.2022
Haben Beschäftigte auf dem Bau ein höheres Melanom-Risiko als Lehrende an Hochschulen? Theoretisch vielleicht – in der Praxis sieht es anders aus.

COVID-19 als BK: PCR erforderlich!

12.04.2022
Wer sich bei der Arbeit mit Corona infiziert hat (oder den Verdacht hat), sollte einen PCR-Test machen und ein positives Ergebnis dokumentieren.

Prekäre Beschäftigung: schlecht für die Gesundheit

16.02.2022
Kurzer (oder kein) Vertrag, schlechte Arbeitsbedingungen, geringer Lohn: Wer so arbeitet, hat nicht nur soziale und finanzielle Probleme, sondern häufig auch gesundheitliche.

Luftschadstoffe provozieren Entzündung? Nicht unbedingt!

20.01.2022
Niederländische Wissenschaftler*innen staunten nicht schlecht: In ihrer großen Studie hatten beruflich Exponierte niedrigere Entzündungswerte als Nicht-Exponierte.

SARS-CoV-2-Impfung für Beschäftigte: Handlungshilfen für Betriebe

15.11.2021
Seit September verpflichtet die Corona-Arbeitsschutzverordnung Arbeitgeber, ihre Beschäftigten über Impfmöglichkeiten aufzuklären.

Corona-Pandemie: mehr Berufskrankheiten, weniger Arbeitsunfälle

28.10.2021
Mehr als 100.000-mal wurde COVID-19 inzwischen als Berufskrankheit anerkannt. Die Zahl der Arbeitsunfälle im selben Zeitraum war vergleichsweise gering – allerdings mit erheblichen Unterschieden zwischen den Branchen.

Ganzkörper-Vibrationen: erhöhtes Risiko für Frühgeburt

17.09.2021
Eine Studie aus Schweden legt nahe, dass eine hohe Vibrationsexposition am Arbeitsplatz für Schwangere vermieden werden sollte.

Impfungen von Personal in medizinischen Einrichtungen: Empfehlungen für die Praxis

13.09.2021
§ 23 des Infektionsschutzgesetzes beschäftigt sich mit der Vermeidung nosokomialer Infektionen. Die KRINKO hat Empfehlungen zur praktischen Umsetzung veröffentlicht.

Die SARS-CoV2-Pandemie: Herausforderung fürs Gesundheitspersonal – mit Folgen

20.07.2021
Neu, bedrohlich, intensiv – quasi über Nacht mussten Gesundheitssysteme sich mit der Corona-Pandemie auseinandersetzen. Für viele Beschäftigte hatte das psychische Konsequenzen.

Mesotheliome: neue Qualitätskriterien

06.07.2021
Lungenkrebszentren können sich für die Diagnostik und Therapie von Mesotheliomen zertifizieren lassen, wenn sie die Kriterien von DKG und DGUV erfüllen.

COVID-19: Wer arbeitet am gefährlichsten?

08.06.2021
Klar, Gesundheitsberufe haben ein hohes Infektionsrisiko (auch) mit COVID-19. Und wer noch?

COVID-19: immer häufiger (auch) Berufskrankheit

14.04.2021
Eine Sondererhebung der Berufsgenossenschaften belegt einen massiven Anstieg von Verdachtsmeldungen seit Jahresbeginn.

Impfung gegen Gürtelrose: verhindert Ausfälle am Arbeitsplatz

10.03.2021
Einerseits bekommen Impfungen durch die COVID-19-Pandemie mehr Aufmerksamkeit. Andererseits werden viele Standardimpfungen durch Corona aus dem Rampenlicht verdrängt – wie jene gegen Herpes zoster.

Homeoffice und Psyche: eine komplexe Beziehung

23.02.2021
Wie wirkt sich das Arbeiten am heimischen Schreibtisch auf die Psyche aus? In den meisten Fällen eher positiv, sagen Studien. Ein paar Punkte sollte man allerdings beachten.